TORION 1914-1177

Motor + Antrieb.

Das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Komponenten in der kompletten Antriebstechnologie war auch bei der Entwicklung der CLAAS Radlader maßgeblich. Damit Sie sich auf maximale Leistung, hohe Einsatzsicherheit und lange Lebensdauer verlassen können.

TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

TORION 1914-1177

Motor + Antrieb.

Das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Komponenten in der kompletten Antriebstechnologie war auch bei der Entwicklung der CLAAS Radlader maßgeblich. Damit Sie sich auf maximale Leistung, hohe Einsatzsicherheit und lange Lebensdauer verlassen können.

Motor + Antrieb.

Enorme Kraft.

Egal was kommt, Sie werden damit fertig. In den beiden großen Modellen arbeiten leistungsstarke 4-Zylinder-Motoren von Liebherr, die Ihnen 168 kW (228 PS) beim TORION 1914 oder 143 kW (195 PS) beim TORION 1812 zur Verfügung stellen und ihre maximale Leistungsfähigkeit bereits bei einer Drehzahl von nur 1.150 U/min erreichen.

Sauberes Abgas.

Die mittlere TORION Baureihe ist mit robusten 4-Zylinder-Motoren von DPS ausgestattet, die ebenfalls die Abgasnorm Stage IV (Tier 4) erfüllen. Die Abgasnachbehandlung erfolgt durch Dieselpartikelfilter (DPF) mit integriertem Dieseloxidationskatalysator (DOC) und SCR-Technologie. Ihre Leistungsspanne liegt zwischen 103 kW (140 PS) und 123 kW (167 PS). Die maximale Leistungsfähigkeit steht Ihnen bei einer Drehzahl von 2.000 U/min zur Verfügung.

Kluger Einbau.

Die einzigartige Einbaulage des Motors weit hinten im Heck der Maschine führt zu einer Verlagerung des Schwerpunktes nach hinten und unten. Damit dient der Motor gleichzeitig als Kontergewicht. Dies führt zu einer hohen Kipplast, ohne dass Zusatzballast mitgeführt werden muss.

Motorleistung je Modell

19141812151114101177
kW168143123114103
PS228195167155140

Bedarfsgerechte Kühlung.

Ein Lüfter muss nicht immer 100% geben. Auf der Straße oder im Teillastbereich genügen oft reduzierte Drehzahlen. DYNAMIC COOLING erkennt die Anforderungen aller Kühlaggregate und passt die benötigte Lüfterdrehzahl (100-1.050 U/min) mithilfe von Thermosensoren elektronisch an. Das spart Energie und damit Kraftstoff.

Automatische Reinigung.

Der Reversierlüfter befreit die Luftansaugflächen automatisch von Schmutz- und Staubpartikeln. In regelmäßigen Abständen kehrt er die Drehrichtung des Lüfters um und bläst den Schmutz einfach weg. Die Zeitintervalle können Sie bequem am Terminal in der Kabine einstellen.

Ihre Vorteile:

  • Einfache Säuberung der Ansaugflächen und des Kühlers
  • Minimale Kühlerverschmutzung
  • Lange Einsatzzeiten
  • Konstante Leistung

Saubere Luft.

Je sauberer die Motoransaugluft, desto höher die Motorleistung. Falls Sie hauptsächlich in schmutzintensiven Umgebungen arbeiten, empfiehlt sich der Einbau eines Vorabscheiders. Dabei übernimmt ein Luftfilterzyklon die Vorreinigung der angesaugten Luft. Das verlängert die Wartungsintervalle des Luftfilters deutlich.

TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

Weniger Schmutz.

Beim TORION erfolgt die Luftansaugung durch Siebe, die sich im staub- und schmutzarmen Bereich direkt hinter der Fahrerkabine befinden. Das reduziert die Verschmutzung der Kühlerlamellen durch Stroh, Grashalme und Silage auf ein Minimum. Grobe Staub- und Schmutzpartikel gelangen gar nicht erst in den Lüftungskreislauf. Zusätzlich verhindert ein Kühlerfeinsieb das Zusetzen der Kühlerlamellen bei besonders staub- und schmutzintensiven Einsätzen. Beides zusammen optimiert die Kühlleistung entscheidend.

Ihre Vorteile:

  • Ausreichende Bereitstellung von gereinigter Luft
  • Lange Einsatzzeiten durch minimale Verschmutzung
  • Verringerung des Reinigungs- und Wartungsaufwandes
TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

Fahrantrieb.

Das Beste aus zwei Welten.

Das stufenlos leistungsverzweigte ZF-Getriebe im TORION 1914 / 1812 kombiniert die Vorteile aus hydrostatischem und mechanischem Antriebsstrang. Ohne Schalt- oder Schubkraftunterbrechung beschleunigen Sie zügig in allen Geschwindigkeitsbereichen und verfügen in beiden Fahrtrichtungen über identische Fahrleistungen.

CMATIC heißt Effizienz.

  • Optimale Beschleunigung und Leistung im Ladezyklus
  • Feinfühliges und agiles Fahrverhalten
  • Hoher Fahrkomfort durch einfache Handhabung
  • Maximale Nutzung der vorhandenen Motorleistung durch Motor-Getriebe-Management
  • Minimaler Kraftstoffverbrauch durch Arbeiten bei niedriger Motordrehzahl

Fahrer lieben CMATIC.

Kraftvolle Beschleunigung und sanfte Verzögerung: Das CMATIC Motor-Getriebe-Management zeigt seinen Reifegrad unter allen Bedingungen und bei jedem Einsatz. Bei Schubarbeiten auf der Silomiete oder bei der Aufnahme schwerer Schüttgüter muss viel Kraft vom Motor auf die Reifen gebracht werden. Hier sorgt der hohe mechanische Anteil bei der Kraftübertragung für einen ausgezeichneten Wirkungsgrad bei gleichzeitig niedrigem Kraftstoffverbrauch. Für Transportarbeiten – z.B. Fahrten von der Silomiete zur Feststoffannahme der Biogasanlage oder vom Lager zum Transportfahrzeug – bietet der hydrostatische Teil durch eine zügige, stufenlose Beschleunigung und die selbsthemmende Bremswirkung hohen Fahrkomfort.

Fährt stufenlos. Fahrantrieb VARIPOWER.

TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812
TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812
TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

In der mittleren Baureihe des TORION macht Ihnen der intelligente VARIPOWER Fahrantrieb die Arbeit leicht. Der stufenlose, hydrostatische Fahrantrieb besticht durch hervorragende Fahreigenschaften und ermöglicht bei jeder Geschwindigkeit feinfühliges, präzises Fahren sowie perfektes Dosieren der Schubkraft.

Das Motor-Getriebe-Management sorgt für Kraftstoffeffizienz und Fahrkomfort ohne Schaltstufen von 0 bis 40 km/h. Ohne spürbare Schubkraftunterbrechung beschleunigen Sie zügig in allen Geschwindigkeitsbereichen. Geschwindigkeit und Schubkraft werden permanent automatisch aufeinander abgestimmt.

Intelligent und sparsam.

Das Herz des VARIPOWER Fahrantriebs besteht aus einer Schrägscheibenverstellpumpe und zwei Axialkolbenmotoren in einem geschlossenen Kreislauf. Bei Geschwindigkeiten bis zu 16 km/h sind beide Motoren in Betrieb und sorgen bei Ladearbeiten für maximale Schubkraft. Bei über 16 km/h wird der zweite Motor weggeschaltet, um bei Straßenfahrten den Kraftstoffverbrauch zu senken. Durch den Förderrichtungswechsel der Verstellpumpe stehen Ihnen in beiden Fahrtrichtungen identische Fahrleistungen zur Verfügung.

TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

Fahrwerk.

Betriebsbremse mit Inch-Funktion.

Durch einen leichten Druck auf das Bremspedal mit Inchfunktion reduzieren Sie stufenlos die Fahrgeschwindigkeit. Die Motordrehzahl bleibt erhalten. Wenn Sie das Pedal vollständig durchtreten, wird der Fahrantrieb automatisch gegen null geregelt und die Betriebsbremse (hydraulische Pumpenspeicherbremsanlage mit nassen Lamellenbremsen) aktiviert. Diese Technologie verringert nicht nur den Kraftstoffverbrauch und den Bremsenverschleiß. Sie ermöglicht Ihnen auch ein feinfühliges, dosiertes Fahren bei jeder Motordrehzahl.

TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

Feststellbremse per Knopfdruck.

Als Feststellbremse wirkt im TORION eine elektrohydraulisch betätigte Federspeicherscheibenbremse:

  • TORION 1914 / 1812: am Getriebe
  • TORION 1511-1177: an der Vorderachse

Diese verhindert zuverlässig das Wegrollen der Maschine. Sie wird vom Fahrer manuell per Knopfdruck aktiviert bzw. deaktiviert. Die dazugehörige Taste liegt bequem erreichbar im Panel und lässt sich einfach und sicher bedienen.

TORION 1511 / 1410 / 1177 1914 1812

Knickgelenk mit 40°-Knickwinkel.

Im Knickgelenk zwischen Vorder- und Hinterwagen arbeiten zwei doppeltwirkende Lenkzylinder, die einen Lenkeinschlag von 40° zu jeder Seite ermöglichen. Dank seines kleinen Wenderadius bleibt der TORION auch unter beengten Verhältnissen agil. Das robuste, langlebige Gelenk ist für harte Einsätze ausgelegt. Seine Wartung ist denkbar einfach.

 
Downloads